Kampagnenauftakt: „Gemeinsam gegen Loverboys“

 

Wir laden Sie herzlich zum digitalen Auftakt der Kampagne „Gemeinsam gegen Loverboys“ ein. Im Rahmen der bayrischen Gewaltschutztage stellen wir Ziele und Vorgehensweisen der neuen Kampagne im Detail vor und bieten Raum für inhaltliche Rückfragen.

Bővebben ...

Erfolgreicher Tagungsabschluß: Schutz von Opfern von Menschenhandel im EU-Asylsystem

 

Gruppenbild der Fachtagungsteilnehmenden
© TIATAS EU

Sehr erfolgreich wurde eine Tagung am 17.10.2022 in München im Justizministerium durchgeführt:„Schutz von Opfern von Menschenhandel im EU-Asylsystem bei der freiwilligen Ausreise durch ein Leitlinien-gestütztes System der länderübergreifenden Kooperation“

Bővebben ...

Mentor*innen zur Unterstützung besonders schutzbedürftiger, geflüchteter Frauen gesucht

 

© somethingcoolvectors - depositphotos.com

Als Mentorin unterstützt du eine unserer Klient*innen dabei ein eigenverantwortliches Leben zu führen, das ihren Fähigkeiten und Interessen entspricht. Du bist Bezugsperson und Vertraute und hilfst in unterschiedlichen Herausforderungen des Alltags und der Integration. Im Rahmen eines einjährigen Mentoring-Projekts bieten wir eine Fortbildung zur Mentorin für die Arbeit mit geflüchteten Frauen, die von Menschenhandel oder Zwangsheirat betroffen waren.

Bővebben ...

Einladung zur Fortbildung am 09.11.2022: Vermeidung sekundärer Viktimisierung bei Betroffenen von Menschenhandel

 

Die Fortbildung wird im Rahmen des EU-Projektes „Transnationale Initiative gegen Menschenhandel im Kontext des Europäischen Asylsystems“ veranstaltet. In dem Projekt TIATAS sind wir beauftragt, zum Thema zu sensibilisieren, um frühzeitige Identifizierung zu verbessern und einen europäischen Mechanismus für die länder-übergreifende Zusammenarbeit bei der Weiterweisung von Betroffenen an Hilfsstrukturen vor Ort zu erarbeiten.

Bővebben ...

Projekt TIATAS erfolgreich gestartet

 

Teilnehmerinnen des virtuellen TIATAS Kick off - Meetings am 18. Jan. 2022

Am 18.01.2022 startete das Projekt TIATAS (Transnational Initiative Against Trafficking in the Context of European Asylum Systems) erfolgreich mit einem multinationalen virtuellen Kick-off Meeting.

Das Projekt baut auf bestehenden Partnerschaften mit lokalen/regionalen zivilgesellschaftlichen Akteuren auf, die im Rahmen von Asylverfahren mit Opfern von Menschenhandel (Victims of Trafficking- VoTs), potenziellen Opfern von Menschenhandel und von Menschenhandel bedrohten Personen zu tun haben.

Diese Zusammenarbeit soll die Umsetzung der EU-AT-Richtlinie von 2011 stärken.

Details zum Projekt